26.8.2018: Schwarzwald-Rundfahrt

Von Hanspeter Zaugg

Wie immer zu dieser Jahreszeit, nämlich am 26. August, wurde einmal mehr durch unser Mitglied Frank eine „zünftige“ Schwarzwaldrundfahrt organisiert – und das Bestens ! Man traf sich wie gewohnt auf dem Parkplatz „ähne an dr Gränze“. 44 FAM’ler durfte ich bei schönstem Wetter begrüssen. Nachdem sich alle eingeschrieben haben und die Tour bekannt gemacht wurde, konnte pünktlich gestartet werden.

Es macht mir immer Freude, wenn der grosse „Tatzelwurm“ bei wenig Verkehr zusammen durch den schönen Schwarzwald „gondelt“. Nach wenigen Kilometern wurde es der Zweizylinder Motosacoche von 1930 inkl. Seitenwagen von Walti leider zu heiss und musste die Reise vorzeitig beenden. Schade – aber wie ich hörte kam Walti, sein Beifahrer inkl. Töff doch noch gut nach Hause.

Ohne weitere Zwischenfälle wurde bis zum „Ziggihalt“ durchgefahren. Einzig Marc mit seiner BMW-Isetta musste auf sein geliebtes Pfeifchen und der wunderbaren Aussicht verzichten, da er dem „zügigen“ Tempo nicht mehr nachkam und konnte gleich weiterfahren. Nach diesem schönen und gemütlichen Stopp waren dann alle wieder fit und freuten sich langsam aber sicher auf ein Mittagessen. Das einer kein Benzin mehr hatte und unser Besenwagen Sprit holen musste erwähne ich jetzt nicht speziell – gäll Hof.

Nach einigen Kilometern inkl. „Verfahrerei – verglemmmi“ fanden dann doch alle das Restaurant. Ganz gediegen wurde im Golfhotel getaffelt. Das organisierte Buffet war „erste Klasse“.

Nach dem Mittagessen konnte wer wollte und noch nicht genug hatte, „Bärgli uff und Bärgli ab“ mit Frank eine Zusatzschlaufe mit anschliessendem typischen Schwarzwälder Kaffee und Kuchen fahren.

Toll fand ich auch, dass FAM-Mitglieder aus anderen Stämmen dabei waren – das gibt Stamm übergreifende Kontakte. Grossartig und ein „Danggerscheen“ fürs kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.